Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Schule Herrsching

Sanierung und Erweiterung der Realschule Herrsching

12.400m³

Umbauter Raum

15 Mio. €

Baukosten

2014

Fertigstellung

Projektbeschreibung

Der Zweckverband für weiterführende Schulen des Landkreises Starnberg plante die Generalsanierung und Erweiterung der im Jahr 1969 erbauten Realschule in Hersching an der Jahnstraße.
Der Baukörper gliedert sich in vier Bestandsbauteile A bis D, sowie zwei Neubauteile E und F. Die beiden Neubauten besitzen einen rechteckigen Grundriss und erstrecken sich über drei beziehungsweise vier Geschosse mit Untergeschossen und wurden mit Mikropfählen mit einer Länge von 7m gegründet. Das neue Stahl-Glas-Dach im Bestandsbauteil A spannt über knapp zehn Meter und lässt ein helles Atrium entstehen, nachdem die Zwischendecken und das Dach rückgebaut wurden. Des weiteren wurden noch einige Wanddurchbrüche und deren Abfangung realisiert sowie große Bodenschlitze für zur Führung von Leitungen ermöglicht.

  • Gründung mit Mikropfählen und Bodenaustausch
  • Bodenplatte zwischen Fundamenten frei tragend
  • Berücksichtigung und Koordination der sehr hohen Installationsdichte bereits im Entwurf
  • Festlegung der Lage von oberseitigen Deckenschlitzen und Deckendurchbrüchen.

Projektdaten

Bauherr: Zweckverband für weiterführende Schulen LK Starnberg
Architekt: Sommersberger GmbH - Architekten und Ingenieure
Umbauter Raum: 12.400 m³ Neubau, 31.900 m³ Bestand
Fertigstellung: 2014
Erbrachte Leistungen gem. §51 HOAI:
  • Tragwerksplanung nach HOAI, Leistungsphasen 1-6 und 8
  • Nachweis der Feuerwiderstandsdauer tragender Bauteile

 

 

 

Zurück

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Info
OK